Prag

Diese Zuckerln habe ich vor langer Zeit geschenkt bekommen und weil mir die Verpackung so gut gefällt, hab ich sie nie geöffnet. Jedes Mal wenn mein Blick die Schachtel streift, denke ich an meinen lange zurückliegenden Besuch in Prag. Dort war ich im Künstlercafé Slavia, in dem das bekannte Gemälde “Der Absinthtrinker” von Viktor Oliva hängt. Nach Kaffee und Kuchen und “prosím úcet” suchte ich das WC auf, habe meinen Ring vor dem Händewaschen vom Finger gezogen und am Waschbeckenrand deponiert…..und beim Rausgehen vergessen……Der Ring hatte einen Stein in Grünschattierungen. Wie Absinth ;-)
Birgit Kinder